Suchtkranke, Suchtgefährdete und Angehörige finden im Lotsennetzwerk Ortenaukreis erfahrene Lotsen*innen für die Begleitung in eine zufriedene Abstinenz

Die meist noch am Anfang des Genesungsprozesses stehenden suchtkranken Menschen sind nicht selten von der Fülle der Angebote der Suchthilfe und Suchtselbsthilfe überfordert und können sich (noch) nicht für eine Unterstützungsmöglichkeit entscheiden. In diesem Prozess der Entscheidungsfindung können Suchtselbsthilfe-Lotsinnen- und Lotsen hilfreich sein. Das Sucht-Helfer-Netzwerk im Ortenaukreis arbeitet nach dem Prinzip der in der Bundesrepublik existierenden Lotsennetzwerke für Menschen mit Suchtproblemen. So können Patientinnen oder Patienten in einem Krankenhaus, einer Arztpraxis oder einer Fachklinik neben den vielen Möglichkeiten, die die Suchthilfe in der Region bietet, eine Unterstützung durch eine*n Sucht-Helfer*in (Lotsen*in)  in Anspruch nehmen. Auch Angehörige können sich an das Lotsennetzwerk Ortenaukreis wenden und um Informationen bitten.  
Wir sehen uns als Bindeglied der Örtlichen Selbsthilfegruppen und den Kliniken der Suchthilfe und Suchtberatungsstellen.

Träger des Lotsennetzwerks Ortenaukreis ist
der Kreuzbund e.V., Diözesanverband für die Erzdiözese Freiburg.
Mitglieder sind der Kreuzbund Kehl und die Anonymen Alkoholiker Offenburg.
Unterstützt wird das Projekt von den Beratungsstellen der Caritas in Lahr und Kehl  und
dem Landratsamt Ortenaukreis.
Gefördert wird das Lotsennetzwerk durch die AOK Südlicher Oberrhein.

Weiterführende Informationen zum Lotsennetzwerk Ortenaukreis:
Flyer des Lotsennetzwerk Ortenaukreis

Lotsennetzwerk Ortenaukreis
Koordinator: Thomas Langfeldt
Gerbereist. 5
77694  Kehl
Tel.: 0176 51075839, 
E-Mail: lotsennetzwerk-ortenau@gmx.de