Ein Weg beginnt immer mit dem ersten Schritt – das Lotsennetzwerk Rhein-Main zeigt, wie es gehen kann

Das Lotsennetzwerk Rhein-Main ist mit seiner Koordinierungsstelle an das Suchthilfezentrum des Caritasverbandes Darmstadt angebunden. Das Projekt wird seit dem 01. Februar 2015 von der Aktion Mensch und DiCV Mainz für die Dauer von drei Jahren gefördert. Die Koordinierungsstelle ist mit einer halben Stelle einer hauptamtlichen Sozialpädagogischen Fachkraft besetzt. Das Konzept wurde mit der Koordinatorin des Suchthilfeverbundes der Caritasvebände Hessen und der Selbsthilfeorganisation Kreuzbund, Diözesanverband Mainz e.V., entwickelt und abgestimmt.

Seit dem Start des Projektes sind 32 ehrenamtliche Lotsinnen und Lotsen im Rahmen einer Schulung für ihre Tätigkeit qualifiziert. Insgesamt wurden seitdem 30 Personen gelotst. Als Kooperationspartner sind zu nennen:

Das Lotsennetzwerk ist aufgebaut. Konzept, Schulungsunterlagen, Datenschutzvereinbarungen sowie ein stabiles Netzwerk liegen vor und haben sich bewährt. Für die Zukunft gilt es, das Netzwerk in Richtung Krankenhäuser noch weiter auszubauen und weitere Lotsinnen und Lotsen zu schulen. 

Weiterführende Informationen zum Lotsennetzwerk Rhein-Main:
Presseartikel „Gegen den Drehtüreffekt“   
Flyer Lotsennetzwerk Rhein-Main (PDF-Datei, 1,27 MB)

Lotsennetzwerk Rhein-Main
Koordination
Christine Müller
Caritasverband Darmstadt e.V.
Suchthilfezentrum Darmstadt
Wilhelm-Glässing-Str. 15-17
64283 Darmstadt
Tel.: 06151 5002840
ch.mueller557@gmail.com
www.caritas-darmstadt.de/caritasvorort/darmstadt/suchthilfezentrum-darmstadt/lotsennetzwerk/lotsennetzwerk    

 

Hajo Müller
0177 3201804
hajo.mueller1949@yahoo.com